Gänseblümchen
Doris Fincke

Systemische Aufstellungsarbeit

 

Bei der systemischen Aufstellungsarbeit als Kurzzeittherapie suchen wir nach den Verbindungen in den zugehörigen Familien/ Organisationssystemen, um uns unserer Verstrickungen bewusst zu werden.

Jeder Abend hat einen Themenschwerpunkt, für den man sich einzeln anmelden kann.

09. Januar 2018
Missbrauch: Täter und Opferdynamiken

20. Februar 2018
Ich-Selbst-Aufstellungen

13. März 2018
Das Eigene und das Fremde: Rückgaberituale

Bei der systemische Aufstellungsarbeit suchen wir nach heilsamen und unheilsamen Bindungen in den zugehörigen Familiensystemen, um uns unserer Verstrickungen bewusst zu werden. Ein Schwerpunkt meines Aufstellungsansatzes ist das Erlernen von kleinen Aufstellungsformen, die in Eigenregie zur Stärkung des Selbstbewusstseins auch zu Hause durchgeführt werden können.

Folgende Abende sind thematisch offen.

20. April 2018
Offener Abend systemische Aufstellungsarbeit.

11. September 2018
Offener Abend systemische Aufstellungsarbeit

An beiden Abenden können Themen mitgebracht werden. Wir arbeiten mit kleinen Übungen und Einzelaufstellungen. Fragen, die mitgebracht werden, können besprochen werden. Die Veranstaltung ist offen für Teilnehmer mit und ohne Vorkenntnisse.

Selbstversorgung mit Getränken erforderlich!!!

Doris Fincke, Familienaufstellerin, Kontemplationstrainerin, Pädagogin, Nidderau
www.doris-fincke.de
Termin: Dienstags • 19:00 - ca. 22:00 Uhr (siehe oben)
Ort: Bad Vilbel, Altes Rathaus, Marktplatz 5, EG rechts
Pro Abend: € 20,- • Mitglieder € 15,-
Anmeldung: Bei D. Fincke • Tel. 06187 4139192 • mail@doris-fincke.de
nach oben